Home

Produkte

Bauholz / Kantholz

Rohschalung

Latten

Fassaden

Konstruktionsvollholz Brettschichtholz

Farben

Terrasse

Brennholz

Hobelware

Wand und Decke

Zubehör

OSB Platten

Holz. Spürbar. Gut.

Massivholzdielen

der ursprünglichste aller Holzböden. Er wird so bezeichnet, weil er aus einem Stück Holz – ohne Leim oder sonstige Bindemittel, gehobelt wird. Meistens wird ein Dielenboden auf eine Holzunterkonstruktion geschraubt oder auf Estrich geklebt.

Massivparkett

hat dieselben Merkmale wie Massivdielen, lediglich die Formatgröße ist hier geringer.

Fertigparkett

besteht in der Regel aus drei miteinander verleimten Holzschichten, so dass er ein geringeres Quell- und Schwindverhalten aufweist. Daher ist er auch für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet. Er kann lose auf Dämmunterlage geklickt oder auch aufgeklebt werden. Meistens ist Fertigparkett werkseitig endbehandelt, das heißt fertig geölt oder lackiert.

 

Korkboden - ein Wohlfühlboden

ein Kork wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Die Korkeiche wird für die Ernte nicht gerodet sondern nur geschält. Deshalb ein sehr nachhaltiges Produkt, welches im Mittelmeerraum, wo diese Bäume wachsen, eine Existenzgrundlage vieler Korkbauern darstellt. Kork ist ein Alleskönner. Er eignet sich hervorragend für Schlaf und Kinderzimmer, aber auch in Küche und Büro findet er seinen Einsatz. Er ist robust, pflegeleicht, elastisch, fußwarm und mittlerweile gibt es diese Böden in vielen Farben und Designs.

Design- und Vinylboden

wird üblicherweise aus PVC (Polyvinylchlorid) hergestellt. Vinylböden zeichnen sich vor allem durch Strapazierfähigkeit und Pflegeleichtigkeit aus. Man kann aus einer großartigen Farbpalette wählen. Es gibt auch Designböden ohne PVC. Fragen Sie uns danach.

Laminatboden

zeichnet sich durch große Dekorvielfalt aus, ist lichtecht, leicht zu verlegen, pflegeleicht und preiswerter als Echtholz. Die Herstellung erfolgt im schichtweisen Aufbau aus MdF (Holzfaserplatte), Papier, und Melamin-Klebstoff.

Boden. Wand. Decke

Mit Holz Leben.

Holz macht glücklich

Geschaffen von meiner Schwester, Clara Frisch. Ihre Bilder kann man besichtigen sowie erwerben
am Café "Waldeck".

Massivholz im Bad

Es ist auch möglich einen Massivholzboden mit Fußbodenheizung zu kombinieren.

Doppelt schön, doppelt warm!

Eigenprojekt

100qm Natur. 100% Holz. Wenn die eigenen vier Wände zum Wohlfühlen gebaut sind.

nachhaltig, natürlich, naturbelassen

Holz - ewig jung

Lifting und Wellnes für Ihren Holzboden. Holz überdauert die Zeit.

aus alt, mach neu!

Service

  • Lieferservice
  • Beratung & Planung – mit Bemusterung von Böden, Decken und Farben
  • Verlegeservice & Renovierung (schleifen, versiegeln, ölen) von Parkett und Dielen
  • Trockenbau
  • Wartung / Aufbereitung von in die Jahre gekommenen Holzböden
  • Schleifmaschine
  • Poliermaschine
  • Teppichstripper
  • Kappsäge
  • PKW Anhänger
  • Teppich- und Polsterreiniger-Gerät
Trockenkammer
Vakuumkammer

Wir trocken jetzt auch Ihr HOLZ!

„jetzt wirds trocken…“

Sägespäne
Sägespäne

Alles muss raus! Zum Einstreuen und noch mehr.

Brennholz
Sägerestholz

Immer auf Lager und abzugeben Spreißelbunde! (Brennhoizbund)

Firmengeschichte

Großvater Johann Traurig
Vater Theo Traurig

Den Grundstein für unser Unternehmen legte mein Großvater Johann Traurig bereits im Jahre 1907. Johann Traurig erkannte schon früh den Bedarf an qualitativ hochwertigen Holzprodukten. So fertigte er bereits in den 20er Jahren unter anderem Parkettböden aus heimischer Steineiche für die Tanzböden und Wirtsstuben der näheren und weiteren Umgebung. Sein Sohn, mein Vater, Theo Traurig übernahm 1953 den Betrieb. Er passte die Produktpalette den neuen Anforderungen an und vertrieb neben dem Bauholz aus dem Sägewerk auch Decken-, Wand-, und Außenverkleidungen sowie Teppich und Linoleumböden und CV-Beläge. Nach dem frühen Tod ihres Mannes führte meine Mutter, Klara Traurig, den Betrieb alleine weiter. Ihr ist es zu verdanken, dass im Wandel der Zeit, von den ehemals 13 Sägewerken im Lamer Winkel unseres bestehen blieb. Generationen von Bauherrn und Heimwerker wurden treue Kunden der Fa. Traurig. 1992 übernahmen mein Mann Helmut Silberbauer und ich den elterlichen Betrieb und sind seitdem bestrebt, die Angebotspalette ständig zu erweitern und auch den neuesten Trends gerecht zu werden. Besonders am Herzen liegen uns vermehrt ökologische Baustoffe und hier natürlich im Mittelpunkt Naturböden, sowie deren biologische Oberflächen-Veredelung.

Wir sind stolz darauf, unseren gesamten Stromverbrauch (Sägewerk & Geschäftsräume) aus 100% erneuerbaren Energien selbst zu erzeugen. Hierzu verwenden wir unser Wasserkraftwerk sowie drei Photovoltaikanlagen.

Öffnungszeiten | Kontakt

Montag bis Freitag

 

08:00 bis 11:30 Uhr
13:00 bis 16.30 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten nur nach Terminabsprache

Rita & Helmut Silberbauer

Partner